ELSPRO bringt Licht in die Berge

Gepostet am Sep 29, 2016 in News

In St. Anton am Arlberg fand vom 03. bis zum 04. Juni 2016 der 54. Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Bronze und Silber statt. Damit das Areal auch in den problematischen Bereichen im richtigen Licht erscheinen konnte, war auch die ELSPRO Elektrotechnik vor Ort.
Viele der über 3.000 teilnehmenden Feuerwehrfrauen und -männer, hauptsächlich aus Tirol, Vorarlberg, Südtirol und Deutschland, waren auf dem Zeltplatz untergebracht.

Der erste problematische Bereich war der Zugang zu dem Zeltplatz. Diesen galt es, in das richtige Licht zu setzen. Da der Fußweg zum Zeltplatz an einem Fluss vorbei führt, war eine gründliche Ausleuchtung des Bereiches notwendig. Gelöst wurde die Situation durch eine ELSPRO N8LED, befestigt auf einem abgespannten Stativ von Typ IFW.

2016-st.anton

Der zweite kritische Bereich rund um die Notausgänge des großen Festzeltes musste aufgrund eventueller Stromausfälle netzunabhängig  ausgeleuchtet werden. Mit Hilfe eines kleinen Aggregates konnte auch diese Gefahrenstelle entschärft werden: für zwei aufgestellten ELSPRO N8LED werden nur 2 x 400 Watt Leistung benötigt.
Somit waren alle Bereiche mit nur drei ELSPRO N8LED Einsatzleuchten ausreichend ausgeleuchtet. Selbst die Wegebeleuchtung rund um das Zelt war gewährleistet.
Gewundert haben sich die Kameraden, dass das massive Stativ inklusive einer aufgesetzten N8LED mühelos von einer Frau bedient werden konnte, was durch die luftgedämpfte Absenkung des Statives ein Leichtes ist. Durch die einfache Handhabung wird das Unfallrisiko deutlich gemindert.Nach 72 Stunden Dauerbeleuchtung konnten die 3 ELSPRO N8LED abgebaut und unverzüglich vom Stativ genommen werden: einpacken und fertig. Durch die geringe Wärmeentwicklung ist keine Abkühlphase erforderlich.